Brandschutzbeauftragter (Fortbildung)

Der Brandschutzbeauftragte hat im Betrieb eine wichtige Funktion: Er berät und unterstützt den Arbeitgeber in Brandschutzfragen, kontrolliert die Einhaltung von Brandschutzvorschriften und beurteilt Brandgefährdungen.

Der Brandschutzbeauftragte kann durch das Baurecht gefordert werden oder alsVertragsbedingung durch den Versicherer.

Die junghanns gmbh bietet Ihnen sowohl eine fundierte Ausbildung als auch die notwendige regelmäßige Fortbildung an.

Der Brandschutzbeauftragte hat eine verantwortungsvolle Aufgabe übernommen, bei der er immer auf dem neuesten Wissensstand sein muss.

Ausbildung Fortbildung für Brandschutzbeauftragte
Inhalt
  • aktuelle Informationen über geänderte Technische Regeln und Gesetze sowie über neue Entwicklungen im Bereich Brandschutz.
  • Gelegenheit, individuelle Fragestellungen vorzubringen und gemeinsam Lösungen zu erarbeiten.
Teilnehmer Brandschutzbeauftragte, die gemäß fdb-Richtlinie 12/09-01 in ihrer aktuellen Fassung verpflichtet sind , innerhalb von drei Jahren Weiterbildungen in einem Umfang von mindestens 16 Unterrichtsstunden zu besuchen aber auch an Brandschutzverntwortliche, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Mitarbeiter von Versicherungen und alle Interessierten, die ihr Wissen auffrischen möchten.
Ziel Dieser Lehrgang informiert über relevante Neuerungen. Hierbei werden insbesondere aktuelle Entwicklungen im Fachrecht, beim baulichen und anlagentechnischen Brandschutz sowie neue Erkenntnisse im organisatorischen Brandschutz vorgestellt.

Abschluss:

Dauer:

Termin:

Lehrgangsgebühr:

Zertifikat

1 Tag

15.10.2019

490,00 € (zzgl. 16% Umsatzsteuer, inkl. Lehr- / Lernmittel u. Mittagessen)

               Anmeldung